Hubert Frey Ehrenvorsitzender des Gesangvereins Liederkranz

Veröffentlicht am 1. April 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Nach fünfjähriger Tätigkeit legte Hubert Frey sein Amt als erster Vorsitzender des Gesangvereins Liederkranz Rattelsdorf nieder. Eine Neuwahl war erforderlich. In einer ordentlichen Mitgliederversammlung votierten die Veranstaltungsteilnehmer für Valentin Ellner als neuen ersten Vorsitzenden. Als gleichberechtigte Stellvertreter wurden Irmi Schober und Michael Stößel gewählt. Weiterhin im Amt sind Schriftführerin Martina Nürnberger-Moncken und Kassier Hans Mühlg sowie der Vereinsausschuss.

Als erste Amtshandlung ernannte die neue Vorstandschaft Hubert Frey zum Ehrenvorsitzenden. Er stellte in seinem letzten Rechenschaftsbericht ein überaus aktives Vereinsjahr in den Mittelpunkt seiner Ausführungen. Dazu gehören die Einsätze des gemischten Chores bei der Jubelkommunion, Volkstrauertag sowie der Mitgestaltung der Weihnachtsmette. Die Wolfsberger Messe, gemeinsam gesungen mit der Sängergruppe Bad Staffelstein in Weißenhohe, war für die Sänger ein besonderes Erlebnis. Der gemischte Chor und der Frauenchor „Moments finden immer wieder begeisterte Zuhörer beim Gemeinschaftskonzert zusammen mit dem  Musikverein. Ebenso beim Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche Sankt Peter und Paul. Hier tritt gemeinsam mit den beiden Chören die Harfengruppe auf. Dies Gruppe ist in der Vorweihnachtszeit besonders gefragt. Bei zehn Auftritten begeisterte sie die Zuhörer. Das von Agnes Lunz organisierte Wirtshausingen ist bei den Bürgern ein Renner. Zur letzten Veranstaltung kamen ungefähr hundert Sangesfreudige.


Die neue Vorstandschaft vom Liederkranz.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Aus der Statistik berichtete Frey, dass der Verein 155 Mitglieder zähle, im gemischten Chor 26, 24 Sängerinnen bei den „Moments“ und elf Mitglieder in der Harfengruppe. Abschließend bedankte sich der scheidende Vorsitzende bei Chorleiter Raimund Schmitt, Chorleiterin Susanne Stößel, sowie bei Gerhard Jäger für die Mithilfe bei Notfällen.

Für den Frauenchor  „Moments“ erinnerte Chorleiterin Susanne Stößel, neben den Veranstaltungen in Rattelsdorf, an ein schönes Frühlingskonzert in Rentweinsdorf und die Chornacht in Bamberg. Heuer singen die Damen beim Frühlingkonzert in Heldburg  und beim Chorfest in Weiden unter dem Motto „Wir singen“. Außerdem erklingt der Chor bei der Weihnachtsmette. Ein anspruchsvolles Programm beschäftigt 2019 den gemischten Chor. Beginnend mit einem Passionskonzert in der Dechsendorfer Kirche „Unsere liebe Frau“, gemeinsam mit dem Liederkranz Dechsendorf. Unter Leitung von Chorleiter Raimund Schmitt laufen zurzeit sehr intensive Proben. Gesungen wird bei der Jubelkommunion. Der Chor singt die traditionelle Maiandacht im Rahmen der Segnung der restaurierten Kapelle in Höfen. Unterstützt wird der Chor von Mitgliedern der Bamberger Symphoniker. Danach folgen das Chorfest des Fränkischen Sängerbundes mit der Sängergruppe Bad Staffelstein in Weiden, das Gemeinschaftskonzert mit dem Musikverein, der Volkstrauertag und das Weihnachtkonzert in der Pfarrkirche. Für die aktiven Vereinsmitglieder eine Herausforderung.

Renate Neubecker

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".