Landkreis Bamberg erhält fast 750.000 € aus Sonderfonds „Innenstädte beleben“

Der Landkreis Bamberg erhält fast 750.000 Euro aus dem Sonderfonds „Innenstädte beleben“ des Bayerischen Städtebauförderprogramms. Das teilt der Landtagsabgeordnete Holger Dremel mit. Auch Zapfendorf wird berücksichtigt.

Der Markt Buttenheim erhält für die Belebung seines Ortskerns Fördermittel in Höhe von 560.000 Euro. Die Gemeinde Pettstadt darf sich über Zuschüsse in Höhe von 92.000 Euro freuen. Nach Zapfendorf fliesen insgesamt 96.000 Euro.

„Mit dem Sonderfonds „Innenstädte beleben“ geht das Bauministerium neue Wege. Wir geben den Städten und Gemeinden maßgeschneiderte Instrumente an die Hand, um die Innenstädte mit kurzfristigen und auch langfristigen Maßnahmen fit für die Zukunft zu machen“, so Dremel.

Das Förderangebot reicht dabei von städtebaulichen Konzepten zur Weiterentwicklung der Innenstädte, einem städtebaulichen Innenstadtmanagement, einem Projektfonds zur Innenstadtentwicklung bis hin zur vorübergehenden Anmietung leerstehender Räumlichkeiten durch die Gemeinde. Auch die Restrukturierung von Einzelhandelsgroßimmobilien, der Zwischenerwerb leerstehender Einzelhandelsimmobilien, bauliche Investitionen für Zwischennutzungen, kommunale Förderprogramme für Erdgeschossnutzungen oder längerfristige Vorhaben wie bauliche Maßnahmen zur Belebung der Innenstädte können Fördergegenstände des Sonderfonds sein.

Insgesamt stellt der Freistaat dafür 100 Millionen Euro zur Verfügung.

Pressemitteilung Holger Dremel. Titelfoto: Johannes Michel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.