Zukunft des MUNA-Gebiets: Natur statt Tourismus?

Am Dienstag, 11. August, fand in Breitengüßbach wieder eine Gemeinderatssitzung statt. Unter anderem stand das Projekt rund um die zukünftige Nutzung des MUNA-Gebiets und die Auswertung einer Bürgerbefragung auf der Tagesordnung. Projektleiter Alexander Eberl gab Einblicke in den Fragebogen und informierte über die zukünftigen Schritte.

Hallstadter Stadtrat: Neuer zweiter Bürgermeister gewählt

Wie bereits in den Nachbarkommunen fand sich auch in Hallstadt der neu zusammengesetzte Stadtrat zum ersten Mal nach den Wahlen zu einer Sitzung zusammen. Am vergangenen Mittwoch standen gleich einige wichtige Punkte auf der Tagesordnung – unter anderem die Vereidigung der neuen Stadtratsmitglieder und die Wahl eines neuen zweiten Bürgermeisters.

Hochwasser und Starkregen: Wie sich Schäden minimieren lassen könnten

Auch bei sommerlich hohen Temperaturen rief am 4. Juni wieder die Pflicht im Baunacher Rathaus. Bei der Stadtratssitzung lag der inhaltliche Schwerpunkt auf der Vorstellung des Projekts rund um das Sturzflutrisikomanagement in Baunach. Mit diesem Konzept sollen sich künftig starke Überschwemmungen vermeiden lassen. Als Beispiel diente das Gewerbegebiet.

Wie ein Stammtisch Ochs und Esel finanzierte

Bamberger Krippenweg, Baunacher Krippenmuseum – Weihnachtskrippen spielen in unserer Region eine große Rolle. Und, nicht zu vergessen, es gibt auch zahlreiche Großkrippen, eine davon steht in Breitengüßbach, ein wahrer Blickfang. Die Organisation und den jährlichen Aufbau übernimmt der Dorfkrippenverein – die beiden Vorstände Reiner Hoffmann und Manfred Hofmann haben uns von Nachrichten am Ort einiges verraten …

„Ein bisschen Frieden und ein bisschen Liebe“

Die Weihnachtszeit ist die Zeit der Besinnung und der Liebe. Im Mittelpunkt steht hierbei natürlich auch die Musik – so konnten die Gäste des Adventskonzerts in Baunach für eine kurze Zeit dem Alltag entfliehen und sich den weihnachtlichen Klängen der Musikerinnen und Musikern hingeben. Unter anderem sorgten Orgel und Streichorchester für Weihnachtsstimmung.

Kirchenrenovierung: Nach 20 Jahren soll wieder einmal gestrichen werden

Am vergangenen Donnerstag fand im Zapfendorfer Rathaus eine Sitzung des Gemeinderates statt. Auf der Tagesordnung standen dieses Mal unter anderem die Abstimmung über einen möglichen Zuschuss für die Renovierung der Abteikirche (im Bild: Eingang zur Abtei) und der weitere Wegebau zwischen Kirchschletten und Oberoberndorf.

Diesmal musste der Bürgermeister den Schlüssel wieder abgeben …

Es ist wieder so weit: Die Fünfte Jahreszeit hat begonnen! Pünktlich zum Faschingsstart waren am 10. November wieder alle Narren zum traditionellen Tanz in den Fasching nach Baunach eingeladen. Dem Publikum wurde im Laufe des Abends einiges geboten, unter anderem die Enthüllung des diesjährigen Prinzenpaars. Und die Garden des Faschingsvereins waren auch zu bewundern.