Baunach und Breitengüßbach greifen in der neuen Saison wieder an!

Veröffentlicht am 23. September 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Für die Spieler des TSV Tröster Breitengüßbach beginnt eine neue Saison in der Regionalliga – mit einigen neuen Spielern im Kader. Auch das Team der Baunach Young Pikes ist gerüstet für eine weitere Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProA. Mit vielen bekannten Gesichtern, jungen Talenten und – wie seit kurzem erst bekannt – mit einer neuen Verpflichtung von Brose Bamberg, soll die kommende ProA Saison besser laufen als die vergangene.

Es ist endlich so weit! Am ersten Spieltag der neuen Regionalliga-Saison empfängt der TSV Tröster Breitengüßbach in der heimischen Hans-Jung-Halle die GGZ Basket Zwickau. Die lange Vorbereitungszeit neigt sich langsam dem Ende. Nachdem es im Sommer einen kleineren Umbruch gegeben hat und Spieler den Verein verlassen oder ein Jahr Pause eingelegt haben, startet der TSV Tröster Breitengüßbach mit einigen neuen Spielern in die kommende Spielzeit.

Top vorbereitete Breitengüßbacher wollen die Hans-Jung-Halle aufheizen

Mit den vier Rückkehrern Engel, McDuffie, Heide und Land, sowie mit den beiden Neuzugängen Lurz und Kwasniak, die auch in der Bayernliga zum Einsatz kommen, wollen die TSVler voll angreifen und auf sich aufmerksam machen. Nach dem letzten Testspielerfolg am vergangenen Wochenende gegen Gotha 2 wird man mit leichtem Rückenwind in das Spiel gegen Zwickau gehen. Allerdings hat Headcoach Johannes Laub in diesem Spiel die Stärken aber auch die Schwächen seines Teams genau zu Gesicht bekommen. An den Schwächen galt es in dieser Woche zu arbeiten und diese möglichst abzustellen.

Auch in der abgelaufenen Saison traf man sehr früh auf die GGZ Basket Zwickau. Am dritten Spieltag erfolgte auswärts eine 82:74-Niederlage, für die man sich in der Rückrunde im Heimspiel mit 97:79 revanchierte. Auf eine hitzige Partie dürfen sich die Güßbacher auch in dieser Spielzeit wieder einstellen. Vor allem in der heimischen Hans-Jung-Halle wollen die Jungs von Headcoach Johannes Laub tolle kämpferische Leistungen zeigen und die Halle zur Festung machen.

Die Vorbereitung gestaltete sich etwas schwierig, da Laub in Namibia geheiratet hat und dem Team vier Wochen nicht zur Verfügung stand. Seinen Part haben Athletiktrainer Rainer Heckmann und der sportliche Leiter Timo Fuchs während dieser Zeit übernommen und die Mannschaft bestens auf die Saison vorbereitet.

tsv-troester-breitenguessbach-mannschaftsbild-2016
Breitengüßbach: D. Dippold, J. Dippold, T.Dippold, Engel, Heide, Klaus, Kwasniak, Land, Lorber, Lurz, McDuffie, Wagner (Quelle: TSV Tröster Breitengüßbach)

Baunach Young Pikes – eine Chance für viele junge Talente

Auch die Baunacher freuen sich auf die kommene Saison. Die mittlerweile dritte Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProA beginnt für das neuformierte Team der Baunach Young Pikes genauso, wie die alte geendet hat, hoffentlich aber mit einem besseren Ausgang für die Gastgeber. Der Gegner, der sich am Samstag, 24. September, um 19:30 Uhr in der Stauffenberg-Halle vorstellen wird, trägt zwar einen neuen Namen, die Spieler sind aber zum großen Teil dieselben geblieben. Die Uni Baskets Paderborn konnten nahezu alle Leistungsträger halten, so dass Coach Uli Nächster auf ein eingespieltes Team zurückgreifen kann.

Doch auch im Baunacher Team dürfen sich die Zuschauer auf viele bekannte Gesichter freuen, wenngleich auch viel Qualität den Kader verlassen hat. Mit Johannes Thiemann, Andi Obst und Daniel Schmidt stehen drei Leistungsträger nicht mehr zur Verfügung. Auch Jordan Dumars und Moritz Sanders (Nürnberg) spielen nicht mehr für Baunach. Dafür haben wieder junge, talentierte Spieler diese Lücken gefüllt. Mit Louis Olinde, Nico Wolf, Henri Drell und Jona Hoffmann stehen die nächsten Young Pikes parat um sich zu beweisen.

Anzeige
Nachrichten am Ort

Auch das jüngste Team der Liga kann sich nicht vor Verletzungen schützen

Eine sehr wichtige Verpflichtung haben die Baunacher erst am Dienstag vermelden können. Mit Yassin Idbihi von Brose Bamberg konnte ein echter Lehrmeister für die „jungen Hechte“ präsentiert werden. Teammanager Jörg Mausolf über die Verpflichtung des ehemaligen Nationalspielers, Pokalsiegers und Deutschen Meisters: „Yassin wird die jungen Spieler auf dem Parkett und vor allem auch neben dem Spielfeld zeigen, was es bedeutet, ein Basketballprofi zu sein. Sie können so unendlich viel von seiner Erfahrung profitieren. Yassin hat seine neue Rolle auch mit Herzblut angenommen. Da kann etwas sehr Gutes entstehen.“ Allerdings laboriert er momentan an einer leichten Knieverletzung, so dass sein Einsatz gegen Paderborn noch nicht ganz sicher ist. Auch Ali Nikolic hat sich beim Turnier von Brose Bamberg in Bayreuth am Knöchel verletzt, sein Einsatz ist ebenfalls fraglich. Dino Dizdarevic, dessen Achillessehnenoperation sehr gut verlaufen ist, wird bekanntlich erst in einigen Wochen dem Team zur Verfügung stehen. Alle anderen Young Pikes sind fit und brennen auf ihren ersten Einsatz in heimischer Halle.

Ein erster Test, allerdings stark ersatzgeschwächt, verlief am vergangenen Wochenende in Vilsbiburg recht erfolgsversprechend, als man souverän gegen Vienna D.C. Timberwolves mit 99:63 im Finale gewann und so den Pokal um den ersten Antholzer-Haix-Cup mit nach Franken nehmen konnte.

Bequeme Sessel am Spielfeldrand, Essen und Trinken in der Lounge – die VIP-Karten

Für die Zuschauer, die ja in den letzten beiden Jahren sehr zahlreich in die Graf-Stauffenberg-Halle geströmt waren, haben sich die Gastgeber wieder einiges einfallen lassen. So werden die Cheerleader und der Fanclub erneut für Stimmung sorgen und gibt es wie gewohnt die Gewinnspiele. Unter anderem werden vier Tickets für den Kabarettabend mit Wolfgang Krebs (30.09., Kulturboden Hallstadt) unter allen Zuschauern verlost. Für Essen und Trinken ist in der gewohnten Baunacher Güte wieder gesorgt. Die Halle ist ab 18:30 Uhr geöffnet, der Pausenhof (Zufahrt in der Starkenfeldstr. aus Richtung Bahnhof) steht zum Parken zur Verfügung.

Tickets für die Begegnung sind online im Ticket-Shop und über die Ticket-Hotline unter 01806 35 00 00 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die aktuellen Ticketpreise sowie den Spielplan finden Sie in diesem Artikel.

Weiterhin gilt das Angebot für VIP-Karten für einzelne Heimspiele des FC Baunach: Für nur 39,90 Euro pro Person gibt es einen Platz in einem bequemen Sessel in der ersten Reihe am Spielfeldrand, tolle Atmosphäre, Essen (reichhaltiges warmes und kaltes Büffet) & Trinken (Wein, Prosecco, Bier, alkoholfreie Getränke, Kaffee) in der Lounge, reservierter VIP Parkplatz und vieles mehr …VIP-Tickets sind direkt bei Matthias Lang per Mail (matthias.lang@baunach-youngpikes.de) oder unter 0152 31758102 zu bestellen.

Florian Dörr/ Jochen Hirmke. Titelbild: © Rainer Sturm / PIXELIO

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".