Masterplan „Grünes Breitengüßbach“ und weitere Pflanzaktion der AG Grün

Wie können wir Breitengüßbach grüner und schöner machen? Die AG Grün hat dazu Vorschläge erarbeitet, wie wir schon berichtet haben. Nun ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu einem Grünen Breitengüßbach erreicht: die Gemeinde beauftragte die Landschaftsarchitekten Kaiser und Juritza, Würzburg, einen Masterplan Grün zu erarbeiten. Das Büro wird für verschiedene Stellen in der Gemeinde konkrete Vorschläge zu einer qualitätsvollen Bepflanzung machen. Dieses Grünkonzept soll dann nach und nach umgesetzt werden.

Fehler beim Kochen verursacht Hausbrand

Beim Kochen in einer Gemeinschaftsunterkunft kam es am Montagabend zu einem Wohnhausbrand, bei dem ein geschätzter Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro entstand. Eine Person wurde leicht verletzt. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Bewohner der Asylbewerberunterkunft im Industriering wählte gegen 20 Uhr den Notruf, da in dem Gebäude Feuer ausgebrochen war. Als die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei kurz darauf eintrafen, stand das Holzanwesen bereits in Vollbrand.

Verdienstkreuz am Bande für Irmgard Gunzelmann aus Breitengüßbach

Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml hat am Mittwoch das Verdienstkreuz am Bande an zwei Bürger aus Oberfranken überreicht. Huml betonte anlässlich der feierlichen Verleihung in Bayreuth: „Der Bundesverdienstorden ist die höchste Anerkennung der Bundesrepublik Deutschland. Mit der Auszeichnung werden Persönlichkeiten geehrt, die sich in besonderer Weise für andere Menschen einsetzen. Sie stehen beispielhaft für das soziale Gesicht unseres Landes.“

DB-Infopunkt in Breitengüßbach schließt

Am Freitag, 25. August 2017 öffnet der Info-Punkt Breitengüßbach von 12 bis 19 Uhr zum letzten Mal. Für die Bauarbeiten im Verbindungsabschnitt von Neubau- und Ausbaustrecke von Breitengüßbach bis Ebensfeld gab es besonderen Gesprächsbedarf mit den Anliegern. In sehr kurzer Zeit musste ab 2015 viel gebaut werden – mit unvermeidlichen Beeinträchtigungen wie Lärm, Staub und Schlamm. Jetzt ist fast alles geschafft.