Nach oben
Anzeige
Wagner Bräu Kemmern


MIT VIDEO UND GROSSER BILDERGALERIE! Ein wahres Feuerwerk an Gags und Tanzauftritten konnten die Besucher der Faschings-Prunksitzung in der Breitengüßbacher Hans-Jung-Halle am Samstagabend genießen. Für die musikalische Umrahmung sorgte erneut die „Güßband“ mit Stimmungs- und typischen Faschingsliedern. ...

1989 verfasste Konrad Schott eine Chronik der Gemeinde Breitengüßbach. Zur 1200-Jahr-Feier 2012 entschied die Gemeinde, erneut ein Buch über die Geschichte des Ortes herauszubringen. Klar war nur: Die alte Chronik soll auf jeden Fall aktuell bleiben. Daher entschied sich ein Arbeitskreis für ein Jubiläumsbuch, das eher auf persönliche Geschichten und Erlebnisse setzt. Koordinator Bernhard Pfister schreibt, wie das Buch entstand. ...

Bürgerschaftliches Engagement und die Besetzung ehrenamtlicher Funktionen sind im Landkreis Bamberg gut verankert. Egal ob in Sportvereinen, Wohlfahrtsverbänden, Kirchen, im Hospizbereich, der Gesundheitshilfe, in Tafelprojekten oder der Agenda 21. Auch immer mehr ältere Menschen engagieren sich aktiv, gründen Nachbarschaftshilfen, geben als Bildungspaten oder Zeitzeugen Wissen an die junge Generation weiter, unterstützen Familien als Leihgroßeltern und vieles mehr. ...

MIT GROSSER BILDERGALERIE! Wie quälend ist es für viele Kinder und Jugendliche, wenn sie früh aufstehen und in die Schule gehen müssen. Dass die dabei aber die Grundlage für ein erfolgreiches Leben gelegt bekommen, wird ihnen erst viel später klar. In Tansania gilt das natürlich auch – nur stellt sich nicht die Frage, welche Schulbildung ein Kind genießt, sondern ob es überhaupt zur Schule gehen kann. Der Münsterschwarzacher Pater Dieter Held (Foto) erzählte bei einem Vortrag in Zapfendorf sowohl Anekdoten von seiner Arbeit als auch Geschichten über Seelsorge,...
Weiterlesen »

Die Stadt Baunach sieht weiteren Bedarf für Gewerbeflächen – und plant daher, das nördliche Gewerbegebiet auszubauen. Erste Schritte wurden in der Stadtratssitzung vom 10. Januar 2012 beschlossen. So sollen für Bauwerke maximal ein Vollgeschoss, Pultdächer und Photovoltaikanlagen vorgeschrieben werden. ...

Seit 1975 ist Pater Dieter Held in Tansania als Missionar tätig. Bei einem Vortrag am Mittwoch, 11. Januar um 14 Uhr im Pfarrheim Zapfendorf, wird er aber auch auf seine Zapfendorfer Zeit zurückblicken. ...

MIT VIDEO UND ZWEI GROSSEN BILDERGALERIEN! Mit einem Festabend und der Eröffnung der Jubiläumsausstellung in der Breitengüßbacher Schule startete am Wochenende das Festjahr „1200 Jahre Breitengüßbach“. Bezirksheimatpfleger Dr. Günter Dippold erläuterte in seiner Festrede, das genaue Gründungsdatum Breitengüßbachs sei nicht bekannt. „Es liegt zwischen 810 und 832 – wir hätten also schon vor zwei Jahren mit den Feierlichkeiten beginnen können und könnten jetzt noch 20 Jahre lang weiter feiern.“ ...

2012 feiert Breitengüßbach „1200 Jahre“. Das Festprogramm mit allen Highlights finden Sie natürlich bei uns… ...

MIT GROSSER BILDERGALERIE! Am 28. Dezember nahmen 20 Sternsinger aus dem Seelsorgebereich Zapfendorf/Rattelsdorf an der Aussendungsfeier der Sternsinger für das Erzbistum Bamberg in Forchheim teil. In der evangelischen St. Johanneskirche wurden über 500 Mädchen und Jungen aus dem ganzen Erzbistum von Diözesanjugendpfarrer Detlef Plötzl und dem evangelischen Pfarrer der St. Johannes-Kirche begrüßt. ...

2010 wurde die Energiepotenzialanalyse Bamberg veröffentlicht, 2011 das Solarflächenkataster. Die Studien und Auswertungen zeigen: Stadt und Landkreis Bamberg stehen gut da und decken zusammen etwa 21 Prozent des Stromverbrauchs mit erneuerbaren Energien ab (Stadt: 5,5 Prozent, Landkreis: 35 Prozent). Im Trend liegen große Photovoltaikanlagen auf ehemaligen Ackerflächen – aber auch die Windkraft hat nach wie vor großes Potenzial. Wie sieht es in den Nachrichten-am-Ort-Gemeinden aus? Wir haben bei Robert Martin, Klimaschutzbeauftragter des Landkreises Bamberg, nachgefragt. ...
Weiterlesen »