Nach oben

MIT GROSSER BILDERGALERIE! Alle zwei Jahre geht’s in Zapfendorf wirklich rund. Auch 2012 kamen zum Agenda-21-Tag wieder viele Besucher in die Marktgemeinde – und auch viele Bürgerinnen und Bürger interessierten sich für die Stände der lokalen Unternehmen. Und selbstverständlich war rund um die Bühne einiges los. Auch wir von Nachrichten am Ort stellten unsere Internetseite vor und zeigten unser Konzept eines modernen Lokaljournalismus. ...

In diesem Jahr hat der Obst- und Gartenbauverein Kemmern als Beitrag zum Ferienprogramm der Gemeinde Kemmern einen Besuch beim Imker angeboten. Für den 3. September wurden alle Kemmerner Kinder hierfür eingeladen. 14 Kinder und Jugendliche konnte der Imker Tobias Motzer an diesem herrlichen Montagnachmittag begrüßen. ...

„Die Investitionen, die wir nun tätigen, sind auf viele Jahre angelegt. Dafür haben wir dann bald auch die Dörfer zum großen Teil saniert und können damit die Verschuldung wieder senken. Wichtig ist, dass unsere Dörfer eine Qualität haben, so dass Fremde Zapfendorf als Wohnort aussuchen. Wir müssen den Stand halten und dürfen nicht zurückgehen.“ Baptist Schütz, zweiter Bürgermeister der Marktgemeinde Zapfendorf, stimmte wie fast alle Mitglieder des Gemeinderats, dem Haushaltsplan 2012 und dem Investitionsprogramm bis 2015...
Weiterlesen »

In einem  richtigen Leckerbissen für Fans des nicht professionellen Basketball in der Region Bamberg  präsentieren sich am Wochenende die Itzgrunder Basketballer ihren Fans und Unterstützern. Mit den Teilnehmern Body Street Baunach, BG Regnitztal/TSV Breitengüßbach, VfL Treuchtlingen und Longhorns Herzogenaurach konnten Teams aus der 1. Regionalliga gewonnen werden. Die zweite Mannschaft des BBC Bayreuth aus der 2. Regionalliga vervollständigt das Teilnehmerfeld. Mit Beginn des Turniers am Samstagmorgen, 10 Uhr, treten...
Weiterlesen »

Alle zwei Jahre findet in Zapfendorf der Agenda-21-Tag statt. Von 10 bis 18 Uhr werden sich daher am Sonntag, 9. September 2012, Unternehmen, Vereine und soziale Einrichtungen in Zapfendorf präsentieren – mit Ständen und Aktionen rund um die Hauptstraße. Auf der Bühne treten unter anderem der Musikverein, die TSG Mädchengarde, die Kindergärten und eine Jazz- sowie Pop-/Rock-Band auf. Auch wir von Nachrichten am Ort sind mit einem eigenen Stand vor Ort – und freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen… ...

Wie lebten die Menschen früher? Dieses Thema interessiert nicht nur Geschichtsfans. Gerade Kinder, die sich ansonsten scheinbar nur mit Computerspielen beschäftigen, sind in aller Regel fasziniert, wenn sie mit eigenen Augen sehen können, wie der bürgerliche oder bäuerliche Alltag vor Jahrhunderten aussah. Das Fränkische Freilandmuseum in Bad Windsheim, das 2012 sein 30-jähriges Bestehen feiert, hat sich aus diesem Grund besonders für die Jugendlichen eine Menge einfallen lassen, um ihnen 700 Jahre erlebte Geschichte in Franken auf spannende Weise nahezubringen....
Weiterlesen »

MIT GROSSER BILDERGALERIE! „Manchmal habe ich mich, als ich ein Kind war, ganz schnell umgedreht, um meinen Schutzengel zu überlisten. Aber es hat einfach nicht geklappt.“ Pfarrer Reinhold Braun predigte im Festgottesdienst zum Schutzengelfest in Rattelsdorf über persönliche Erfahrungen, die Rolle des Schutzengels für das Leben der Menschen und die Bedeutung des Festtages. Der St. Michaelsverein übergab ihm eine Spende für die bevorstehende Renovierung des Pfarrheims. ...

MIT GROSSER BILDERGALERIE! Breitengüßbachs Bürgermeister Reiner Hoffmann war sichtlich begeistert – und freute sich, nach einer (zugegeben kurzer) Abstinenz wieder ein Brauerei im Ort zu haben. Neben Hoffmann waren auch zahlreiche Bürgermeister aus den umliegenden Gemeinden und dem gesamten Landkreis Bamberg zur Eröffnung des „Main Seidla“ am 31. August gekommen. Einen Tag später war auch die Öffentlichkeit in die neue Brauerei eingeladen. ...

MIT BILDERGALERIE! Ja der Wahnsinn! Voller Freude stürmten pferdebegeisterte Mädchen und Jungs unseren Hof. Einige hatten schon einmal mit Pferden zu tun, andere sind das erste Mal damit konfrontiert. Eines hatten alle gemeinsam. Das Erlebnis „Pferdetag genießen“ stand im Vordergrund. ...

MIT GROSSER BILDERGALERIE! Zwar gibt es in Franken noch immer eine Brauereidichte, von der andere Regionen in Deutschland und der Welt nur träumen können. Dennoch werden es weniger, durch Aufgabe oder Übernahmen. „Ein Dorf ohne Brauerei ist bei uns einfach weniger wert“, sagt Jörg Binkert, besonders nachdem Breitengüßbachs letzte Brauerei im vergangenen Jahr schloss – und eröffnet am 31. August mit dem „Main Seidla“ eine neue Brauerei. Das Besondere: Die Besucher können mitbrauen. ...