Aufstellungsversammlung der Freien Wählergemeinschaft Unteroberndorf

Die Freie Wählergemeinschaft Unteroberndorf (FWU) hat ihre Kandidatenliste für die anstehende Gemeinderatswahl aufgestellt. Mit Gemeinderätin Christine Brehm führt erstmals eine Frau die Liste an. Bisher vertraten die Gemeinderäte Christine Brehm und Gerhard Fleischmann die Unteroberndorfer Liste. Ziel ist es, bei den Wahlen im März wieder zwei Sitze für die Freie Wählergemeinschaft Unteroberndorf (FWU) zu gewinnen. Christine Brehm kandidiert zudem auf der Liste der Freien Wähler für den Kreistag (Platz 48).

Radwege: Zapfendorf soll nicht länger abgehängt bleiben

Es ist ein seit Jahrzehnten immer wieder diskutiertes Unding: Bei den Radwegeverbindungen im Landkreis ist Zapfendorf ziemlich abgehängt. Vor allem fehlt der Radweg in Richtung Breitengüßbach. Bringt das Alltagsradverkehrskonzept des Landkreises hier was? Außerdem im Gemeinderat: Wie steht es um die Valentinikapelle in Unterleiterbach? Und: Aufgrund eines Förderprogramms zur Sanierung von Trink- und Abwasseranlagen ergibt sich für den Markt Zapfendorf die Chance, langfristig viel Geld zu sparen.

Wenn Güßbach und U’dorf Kemmern für eine Mauer bezahlen lassen …

MIT VIDEO!

Erneut waren über 30 Wagen und Fußgruppen beim Faschingsumzug in Unteroberndorf mit dabei. Vom regnerischen Wetter ließ sich niemand vom Feiern abhalten. Und liebe Kemmerner, ihr müsst jetzt ganz stark sein: Vielleicht trennt euch bald eine Mauer von den Nachbarn – und ihr dürft für diese auch noch bezahlen …

Staatsstraße: Fördergelder für Sanierung in Unteroberndorf

Am Montag, 21. Januar 2019, erhielt die Gemeinde Breitengüßbach im Rahmen einer festlichen Veranstaltung im Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) einen Förderbescheid über 278.707,56 Euro für die Sanierung und Erneuerung der Unteroberndorfer Straße im Gemeindeteil Unteroberndorf. Während sich in dem gemeinschaftlichen Projekt das Staatliche Bauamt für die Sanierung der Fahrbahn verantwortlich zeichnet, wird die Gemeinde Breitengüßbach gleichzeitig den Straßenbegleitraum, die Gehwege und die Fahrradwegeverbindung attraktiver und zukunftsfähig gestalten.

Sinn oder Unsinn: Braucht es eine Querungshilfe?

Ende Februar war die sanierungsbedürftige Ortsdurchfahrt Unteroberndorf schon einmal Thema im Breitengüßbacher Gemeinderat. Nun wurde der Entwurfsplan vorgestellt. Die zentrale Frage für die Gemeinderäte war dabei: Soll es kurz nach der Abzweigung Maintalstraße eine Querungshilfe für Fußgänger und Radfahrer geben? Ganz einig wurde sich das Gremium dabei nicht.

Seit 125 Jahren schützt die Feuerwehr Unteroberndorf

Ein organisiertes Löschwesen? Das gibt es noch nicht so überaus lange. Vielmehr war noch im 19. Jahrhundert jeder Eigentümer selbst dafür verantwortlich, Abwehrmaßnahmen zu treffen. Das funktionierte aber mehr schlecht als recht – und die ersten Feuerwehren auf Vereinsbasis wurden gegründet. Am 22. Oktober 1893 beispielsweise in Unteroberndorf. Und dort wurde 125 Jahre später gefeiert.

Unteroberndorf, Radweg nach Zapfendorf: Der aktuelle Stand …

Schon vor dem Bahnausbau war die Ortsdurchfahrt Unteroberndorf stark in Mitleidenschaft gezogen. Regelmäßig, insbesondere im Winter, brachen Teerstücke heraus, Autofahrer fuhren Slalom um die Schlaglöcher. Nun könnte sich was tun, im Gemeinderat Breitengüßbach wurde eine erste Vorplanung gezeigt. Nur: Warum erfolgte eine Sanierung nicht in Kombination mit der Bahnbaustelle? Und wie sieht es mit dem Radweg Richtung Zapfendorf aus?

Breitengüßbach Ost, Breitengüßbach West

MIT VIDEO!

Kaum zu glauben. Während am Tag zuvor in Hallstadt noch die Schneeflocken vom Himmel fielen, wurden die Besucher des Faschingsumzugs in Unteroberndorf mit richtig viel Sonnenschein verwöhnt. 31 Wagen und Fußgruppen waren mit dabei – und zogen von Unteroberndorf Richtung Breitengüßbacher Hans-Jung-Halle, wo beim Kinderfaschings weitergefeiert wurde.

ICE-Baustelle beendet: Bahn stellt am 10. Dezember ihren Fahrplan um

Der 10. Dezember 2017 dürfte ein wirklich historisches Datum sein: Die Deutsche Bahn führt, wie immer im Dezember, einen Fahrplanwechsel durch – diesmal aber ist alles anders. Denn ab dem 10. Dezember ist die ICE-Neubaustrecke in Betrieb. Für Pendler ergeben sich zudem einige Vorteile (aber auch Nachteile) bei den Regionalzügen. Wir ziehen ein Fazit …

Neuer Ortssprecher, Sportplatz und eine immer noch gesperrte Straße

Eine recht übersichtliche Tagesordnung hatte der Zapfendorfer Marktgemeinderat am 14. September 2017 abzuarbeiten: Es ging um einen Zuschuss zur Sanierung des Pfarrhauses in Kirchschletten und um die ersten Schritte für einen neuen Sportplatz in Sassendorf. Außerdem wurde der neue Ortssprecher des Gemeindeteils Oberoberndorf vereidigt.