Impressionen vom Faschingsumzug in Zapfenhausen – Pardon: in Zapfendorf

MIT VIDEO UND GROSSER BILDERGALERIE!

Das 55. Narrenjahr feiern die Zapfendorfer in 2012 – mit dem traditionellen Faschingsumzug. Besonders die Bamberger Straße wurde wieder von vielen Narren heimgesucht. Am Umzug nahmen auch Gruppen aus den benachbarten Ortschaften teil. Zuvor konnten sich die Besucher an den verschiedensten Ständen und Buden mit Getränken und kleinen Gerichten versorgen.

Auch einige politische Themen hatten es auf die Wagen geschafft. Mit dabei waren zum Beispiel die Euro- und Griechenlandkrise („Einst fand man reiche Götter dort, jetzt sind Griechenlands Euros fort“), die längere Lebensarbeitszeit oder auch die Zapfendorf in den kommenden Jahren viel beschäftigende Bahnstrecke.

Der Tennisclub forderte, nach dem Davis-Cup 2012 in Bamberg Grand-Slam 2013 nach Zapfendorf zu verlegen. Und zwei Faschingswagen zeigten, wo die Schlümpfe ihre blaue Farbe her bekommen, einer machte aus Zapfendorf einfach mal Zapfenhausen.


Das Freibad Aquarena wird dieses Jahr 40 – und die Bademeister meinten: „Aquarena macht schöna!“


Die im Oktober gegründete Mädchenmannschaft des FSV Unterleiterbach mit einer Kampfansage…


Die Schlümpfe aus Zapfenhausen…

Johannes Michel

 

Was war los in Zapfendorf? Teilnehmer und Faschingswagen zeigt unser Video (Tipp: Wollen Sie das Video in HD-Qualität sehen? Dann klicken Sie im unteren Bereich des Videos einfach auf das Einstellungsrädchen und wählen dann 720p HD aus…).

 

Viele fotografische Eindrücke vom Faschingsumzug 2012 in Zapfendorf finden Sie in unserer Bildergalerie (zum Öffnen der Galerie einfach auf ein beliebiges Foto klicken, zum Beenden der Anzeige genügt ein Klick auf das geöffnete Bild)…

Ein Kommentar

  1. Hallo Johannes,

    Danke für Deine prompte Berichterstattung (so rasant, als wäre es eine Live-Übertragung). Wir konnten bereits am späten Nachmittag nochmals den Faschingsumzug anschauen.
    Großes Kompliment ! von Steffi Fleischer (Body-Fit) & Simone Schneider (Laufer-Str. Kinder)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.