Paul Häfner neuer Ehrenvorstand

Veröffentlicht am 12. März 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz



Seit 23. März 2014 konnte der VdK Ortsverband Priegendorf fünf neue Mitglieder hinzugewinnen. Somit sind nun 122 Mitglieder im Verein aktiv. Das freute Vorstand Peter Großkopf natürlich besonders. Mit im Verein sind Bürger aus Deusdorf, Dorgendorf, Priegendorf, Leppelsdorf, Baunach, Pfarrweisach, Appendorf und auch aus Bamberg und München.

Am Sonntag, 1. März 2015, fand die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des VdK OV Priegendorf statt. Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender: Peter Großkopf, 2. Vorsitzende: Rita Häfner, Kassier: Matthias Langhojer, Schriftführer: Herbert Langhojer, Vertreterin der Frauen: Johanna Langhojer, Vertreter der jüngeren Mitglieder: Matthias Langhojer, Beisitzer: Paul Häfner, Kurt Stussak und Stephan Eck.

JHV VdK Priegendorf 2015
Im Bild: Peter Großkopf 1. Vorsitzender, Hedwig Wiemann 40 Jahre VdK, Paul Häfner Ehrenvorsitzender, Voker Ehrenberg stellv. Kreisvorsitzender VdK-Kreisverband Bamberg

Anzeige
Veranstaltungsservice Bamberg

Des Weiteren wurden folgende Ehrungen durchgeführt: Für zehn Jahre Mitgliedschaft im VdK wurden Marianne Müller, Christian Stussak, Ludwig Karl und Josef Müller geehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Michael Fröhlich, für 40 Jahre Hedwig Wiemann geehrt. Paul Häfner wurde an diesem Tag gleich zwei Mal ausgezeichnet. Zum einen für 20 Jahre aktive Mitarbeit im VdK und zum anderen wurde ihm die Ehrenvorstandschaft zugesprochen. Paul Häfner stand zwölf Jahre als erster Vorsitzender an der Spitze des VdK OV Priegendorf. Anschließend brachte er sich acht Jahre als Beisitzer bei uns ein und wird dieses Amt auch weiterhin begleiten.

Großkopf informierte auch über die Aktivitäten des Vereins, etwa die jährliche Fahrt zu den Luisenburg-Festspielen nach Wunsiedel oder Altennachmittage. Im Herbst sammelt der VdK für die Aktion „Helft Wunden Heilen“ (HWH). Zum Abschluss gab es ein Referat von Volker Ehrenberg zum Thema „Sozialpolitik im Fokus“.

Peter Großkopf

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.