Polizeibericht 10. November 2021

Nachrichten-am-Ort-Region

Unfall nach grob verkehrswidrigem Überholmanöver

A 73, Kemmern. Eigentlich wurde die Bamberger Autobahnpolizei am Dienstagnachmittag zu einem Kleinunfall auf der A 73 im Baustellenbereich bei Breitengüßbach gerufen. Letztlich endete die Unfallaufnahme dann allerdings mit einer Strafanzeige gegen den Unfallverursacher und einer Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen den Geschädigten. Während zwei Pkws einen Lkw überholten, fuhr ein 53 jähriger Kronacher  Pkw-Fahrer mit wesentlich höherer Geschwindigkeit rechts vorbei und kollidierte beim Wechsel nach links mit dem Pkw eines 53 jährigen Lichtenfelsers. Der Erste muss sich nun wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung vor dem Staatsanwalt verantworten, der Zweite hatte sein Fahrzeug so umgebaut, dass die Betriebserlaubnis erloschen war. Der Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugen betrug ca. 3000.- Euro.        

HALLSTADT. Ein unbekannter Täter entwendete im Zeitraum von Samstag, 20.30 Uhr bis Montag, 06.00 Uhr einen Tisch sowie drei Stühle von der Außenfläche einer Bäckerei in der Michelinstraße. Der Tisch und die Stühle waren mit einer Kette und einem Vorhängeschloss gesichert, welche ebenfalls entwendet wurden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Landkreis Bamberg

Unbekannte brechen in Einfamilienhaus ein

SCHESSLITZ. Im Verlauf der vergangenen Woche gelangten Einbrecher gewaltsam in ein Wohnhaus im Scheßlitzer Gemeindeteil Kübelstein. Die Kriminalpolizei Bamberg bittet um Zeugenhinweise. Nach bisherigen Erkenntnissen brachen die bislang Unbekannten im Zeitraum von Dienstagabend, 2. November, bis Dienstagmittag, 9. November, gewaltsam die Küchentür an der Gebäuderückseite auf. Hierbei hinterließen die Langfinger einen Sachschaden von zirka 500 Euro. Ohne die Wohnräume zu durchwühlen, flüchteten die Einbrecher anschließend ohne Beute. Auf was sie es abgesehen hatten, ist nun Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Die Kriminalbeamten der Kripo Bamberg bitten um Hinweise von Zeugen: Wer hat im besagten Zeitraum in der Straße „Kübelstein“, beziehungsweise im gleichnamigen Gemeindeteil verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0951-9129-401 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Unfall nach Ungeduld beim Einfahren

A 73, Bamberger Kreuz, Gundelsheim. Nicht ganz einfach ist bekanntlich das Befahren des Bamberger Kreuzes beim Wechsel von der A 70 auf die A 73. Da am Dienstagnachmittag auch noch die Ungeduld einer Autofahrerin hinzukam, war ein Verkehrsunfall mit ca. 5000.- Euro Sachschaden die Folge. Hintereinander wollte ein 51 jähriger Thüringer und eine 57 jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Bamberg vom kombinierten Ein- und Ausfahrstreifen auf die A 73 auffahren. Ungeduldig wechselte die Zweite zuerst und wollte den Ersten auch noch überholen. Als dieser ebenfalls überwechselte, wich sie nach links aus und kollidierte dort mit dem Fahrzeug einer 44 jährigen Fahrerin aus dem Landkreis Lichtenfels.

Unfall in der Baustelle mit Folgen

A 73, Strullendorf. Ein Verkehrsunfall im Baustellenbereich Bamberg-Süd auf der A 73 brachte am frühen Mittwochmorgen nahezu den gesamten Berufsverkehrs rund um Bamberg zum Erliegen. Auslöser war ein 30 jähriger Nürnberger Pkw-Fahrer, der bei einem Überholmanöver im engen Baustellenbereich in Richtung Nürnberg nicht nur den Überholten streifte, sondern auch die linke Betonleitwand in den Gegenverkehr hinein verschob. Dies hatte nicht nur zur Folge, dass dort in Richtung Suhl mindestens ein Autofahrer aus Unachtsamkeit an der Betonwand entlang schrammte. Nachdem eine 26 jährige Forchheimerin und eine 30 jährige aus dem Landkreis Forchheim verkehrsbedingt abbremsen mussten, fuhr ein 52 jähriger Kleintransporterfahrer aus dem Landkreis Bamberg aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf und schob beide Pkws zusammen. Den Gesamtschaden bei den Unfällen schätzt die Autobahnpolizei auf über 20.000.- Euro. Zeitweise musste mit Unterstützung der Feuerwehr die Fahrtrichtung Nürnberg komplett und die Fahrtrichtung Suhl teilweise gesperrt werden.

Anhänger verkehrsunsicher

A 70, Stadelhofen.leich mehrere Anzeigen erhielt am Dienstagnachmittag ein 26 jähriger tschechischer Kraftfahrer infolge einer Kontrolle durch die Schwerverkehrsgruppe der Bamberger Autobahnpolizei. Zum einen konnte er keine Fahrtaufzeichnungen vorweisen, obwohl es sich bei der Fahrt mit beladenem Anhänger entgegen seiner Behauptung um einen gewerblichen Transport handelte. Auch bei der technischen Überprüfung zeigte sich der junge Mann uneinsichtig, sodass ihm schließlich der TÜV die Verkehrsunsicherheit seines Anhängers aufgrund fehlender Bremswirkung bescheinigen musste. Bis zur ordnungsgemäßen Reparatur bleibt dieser natürlich erst einmal stehen. Schließlich wurden im Lkw auch noch ungesicherte Stahlrohre sowie Kraftstoffkanister festgestellt. Nach Begleichen einer Sicherheitsleistung in Höhe von 500.- Euro machte er sich an seine Reparaturarbeiten.

LITZENDORF. Beide Kennzeichen eines Smarts entwendete ein Unbekannter am Dienstag, in der Zeit zwischen 13.30 Uhr und 14.30 Uhr. Der Pkw war auf dem Wanderparkplatz in der Kunigundenruh geparkt. Wer kann Hinweise auf den Verbleib des Kennzeichen, BA-HX 65, geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

LIMBACH. An einer Hecke im Ort entstand in der Zeit von Montag, 20.00 Uhr bis Dienstag, 08.00 Uhr ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Diese fuhr, vermutlich, ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer an und beschädigte diese dadurch. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-310 entgegen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.