Polizeibericht 4. Oktober 2017

Veröffentlicht am 4. Oktober 2017 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Polizeibeamte beleidigt

HALLSTADT. Am Dienstag, in den frühen Morgenstunden, kontrollierte eine Polizeistreife den Parkplatz an der Michelinstraße. Beim Vorbeifahren wurden die Beamten von einem 17-Jährigen durch das geöffnete Fenster beleidigt. Bei der anschließenden Kontrolle wurde bei ihm ein Test am Alcomaten durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,6 Promille. Da seine Eltern im Urlaub waren, wurde er nach einem Erziehungsgespräch an seine volljährige Schwester übergeben. Der 17-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Beleidigung rechnen.

 

Beim Einfahren Vorfahrt missachtet

A 70/GUNDELSHEIM. Am Montagabend wechselte eine 48-jährige Opel-Fahrerin von der A 73 auf die A 70 in Richtung Bayreuth. Im Baustellenbereich missachtete sie jedoch an der Einfahrt zur A 70 das Stopp-Schild und stieß seitlich gegen einen Lkw der auf der Hauptfahrbahn fuhr. Nach dem Anstoß wurde der Pkw zunächst gegen die Baustellenabtrennung und anschließend gegen die Mittelschutzplanke gedrückt. Nach ca. 50 Metern kamen dann beide Fahrzeuge zum Stehen. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die 48-Jährige und ihre Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zur Bergung und Reinigung der Fahrbahn musste die Autobahn in Richtung Bayreuth komplett gesperrt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro.

Navi aus Handschuhfach entwendet

HIRSCHAID. Aus einem unversperrt abgestellten Pkw VW-Golf entwendeten unbekannte Täter aus dem Handschuhfach ein Navigationsgerät der Marke TomTom samt Ladekabel im Wert von 100 Euro. Das Fahrzeug stand in der Zeit von Mittwochfrüh bis Freitagnachmittag in einer Parkbucht am Bahnhofsplatz. Wer kann Angaben über den Verbleib des Gerätes bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Angelruten aus Wohnanhänger entwendet

STRULLENDORF. Zu einem versperrt abgestellten Wohnanhänger an der Staatsstraße 2188 verschafften sich unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag gewaltsam Zutritt und entwendeten fünf Angelruten im Gesamtwert von 150 Euro. Die Diebe hinterließen einen Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib der Angelruten bzw. zum Dieb machen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Mit Pkw überschlagen

GEISFELD. Auf der Staatsstraße 2210 kam am Dienstagnachmittag ein 20-Jähriger mit seinem Pkw Fiat/Panda von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete im Acker. Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 3.000 Euro. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Autofahrer und Mitfahrer unter Drogeneinfluss

STRULLENDORF. Eine Streife der Polizeiinspektion Bamberg-Land kontrollierte Dienstagnacht in der Bamberger Straße einen 25-jährigen Opel-Fahrer. Dabei stellten die Beamten beim Fahrer sowie bei zwei weiteren 15- und 16-jährigen Mitfahrern drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Die durchgeführten Drogentests verliefen positiv. Bei einer Durchsuchung des Pkw konnte Rauschgift aufgefunden und sichergestellt werden. 

WÜRGAU. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land führte jeweils am Sonntagnachmittag und am Dienstagnachmittag am Würgauer Berg eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die Messung am Sonntag ergab keine Beanstandungen. Bei der Lasermessung am Dienstag hielten sich zwei  Pkw-Fahrer nicht an die erlaubten 50 km/h. Der Schnellste war mit 68 km/h unterwegs.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.