Wackeliger Spaß für die Kinderinsel

Was gibt es Schöneres, als beim Spielen ganz nebenbei neue Dinge zu lernen und zu trainieren? Zum Beispiel Gleichgewichtssinn, Körperspannung, Konzentration und Koordination? Das alles lässt sich auf dem neuen Holzparcours üben, der vor Kurzem im Garten der Johanniter-Kinderinsel Reckendorf aufgebaut wurde.

Die Kinder haben die Balancierstrecke auf jeden Fall begeistert angenommen: Auf den Holzpflöcken kann man laufen und springen, alleine oder in der Gruppe. „Ohne Gleichgewicht geht nichts: Um zu laufen, zu springen, zu rennen oder einen Purzelbaum zu machen, braucht man seinen Gleichgewichtssinn. Und das wird hier geübt. Um so mehr freuen wir uns, dass unser Spielangebot im Garten mit dem Balancierparcours weiter wächst“, so Kinderinsel-Leiterin Angela Eckschmidt.

Der Parcours wird von den Kindern schon begeistert ausprobiert.

„Besonders schön ist, dass das Holz gespendet wurde und wir den Aufbau selbst regeln konnten. Dafür möchte ich mich vor allem bei Erwin und Rosalinde Wehnert aus Reckendorf bedanken, die uns schon oft unterstützt haben, und auch bei unserem Hausmeister Siegfried Blechinger, der alles aufgebaut hat.“

Johanniter, Patrizia Renninger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.