Weihnachtsmarkt mit Krippeneröffnung in Kemmern

Festlich dekoriert präsentierten sich die Weihnachtsbuden, die den Kirchplatz schmückten. Duft von Bratwürsten und Punsch zog über den Platz. Die Vorsitzende der Kemmerner Ortsvereine Waltraud Ruß eröffnete mit ihrer Begrüßung den 6. Weihnachtsmarkt am 1. Dezember. Nach der Vorabendmesse, die von Pfarrer Markus Schürrer sehr festlich gestaltet und von den Kemmärä Kuckuck mit fränkischen Adventsliedern umrahmt wurde, fand die Krippeneröffnung statt.

Ebinger Blasmusik spendet Erlös des vorweihnachtlichen Konzerts

Mit ihrem vorweihnachtlichen Konzert am Sonntag, 17. Dezember 2017 sorgte die Blaskapelle Ebing in der gut besuchten Pfarrkirche St. Jakobus für einen wunderschönen, harmonischen Abend mit vielen Highlights. Die insgesamt 20 Musiker unter Dirigent Ludwig Derra eröffneten das Konzert passend mit dem Festmarsch (Tochter Zion). Raimund Landgraf begrüßte die Besucher und stellte heraus, dass die Musik und die verschiedenen Texte auf die Weihnachtszeit einstimmen sollen.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel – Musikverein stimmte auf Weihnachten ein

Wer eine Viertelstunde vor Konzertbeginn noch einen Platz haben wollte, hatte es schwer. Höchstens vereinzelt war vielleicht noch zwischen den vielen Besuchern der ein oder andere Sitzplatz frei – und auch diese Plätze füllten sich zusehends: Am Sonntag, 17. Dezember, hatte der Musikverein Zapfendorf zum Adventskonzert geladen.

Schneeflöckchen am zweiten Advent: Märkte in Baunach und Zapfendorf

Wie stellen wir uns einen Weihnachtsmarkt vor? Natürlich genauso, wie es uns die vielen Fotos suggerieren, die wir immer wieder zu sehen bekommen: Schnee, Kälte (damit auch der Glühwein schmeckt), großer Weihnachtsbaum – das alles gehört dazu. Und die Märkte in Baunach und Zapfendorf konnten das in diesem Jahr bieten. In Baunach gab es außerdem noch ein anderes Highlight …

Biologisch, regional & fair – Der Baunacher Weihnachtsmarkt

In der Adventszeit lohnt sich ein Besuch und Bummel über den traditionellen Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt von Baunach, mit ihrer über 1200-jährigen Geschichte. Dieses Jahr steht der Weihnachtsmarkt unter einem besonderen Aspekt. Der Stadt Baunach wird als erster Stadt im Landkreis Bamberg der Titel „Fairtrade Stadt“ verliehen.

Erster Advent – sogar mit Schnee!

MIT VIER BILDERGALERIEN!

In Rattelsdorf ging es schon am Freitag vor dem ersten Advent mit der Krippeneröffnung los – und auch das Christkind schaute vorbei. In Ebing wurde am ersten Adventssonntag dann die Krippe eröffnet. Viel zu sehen gab es auch in Zapfendorf – bei einer großen Krippenausstellung im Pfarrheim. Und Hallstadt hatte auch was zu bieten: Das Konzert der Hallstadter Chöre und den Weihnachtsmarkt.

Hallstadt lädt zum Weihnachtsmarkt

Am Sonntag, 3. Dezember, lockt der Weihnachtsmarkt ab 12.00 Uhr wieder zahlreiche Besucher nach Hallstadt. Rund um Marktplatz und Fischergasse gibt es diverse Stände, die schöne weihnachtliche Dekoration, kulinarische Schmankerl und vieles mehr anbieten. Natürlich dürfen die „Klassiker“ Glühwein und Bratwürstchen nicht fehlen. Aus unserer Partnerstadt Lempdes reist ein kleines Team an und bietet Kostproben aus der Auvergne an: Käse, Wein und Crêpes.