Sommernachtsfest: Wir sagen Danke!

Bereits zum dritten Mal in Folge konnten wir am 8. Juli 2017 das allseits beliebte Sommernachtsfest im Aquarena Zapfendorf feiern. Bei tollem Wetter genossen viele Besucher die gute Unterhaltung und verbrachten in unserem schönen Warmwasser- und Freizeitbad vergnügliche Stunden. Die Schwimmer drehten bis Mitternacht ihre Runden im beleuchteten Becken und für die Kinder gab es erstmals eine Hüpfburg.

Heizperiode beginnt – die Heizung zickt

Neu ist die Diskussion um eine Generalsanierung der Baunacher Schule keineswegs – die letzte ist über 25 Jahre her, viele Gebäudeteile entsprechen nicht mehr dem aktuellen Stand. Nachdem nun, zur einsetzenden Heizperiode, die Heizung erneut für Probleme sorgt, soll sie 2017 ausgetauscht werden. Und einen weiteren Sanierungsabschnitt legte die Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft Baunach (Baunach, Reckendorf, Gerach, Lauter) ebenfalls fest.

Parkplätze und das Mitteilungsblatt

Die Gemeinderatssitzung in Zapfendorf begann mit einer „Klage“: Warum stehen in der ersten Sitzung des Jahres keine wichtigen Themen auf der Tagesordnung? Bahn, Ortskulturring, Finanzen? Eine wegweisende Entscheidung wurde dann aber doch gefällt: Das Mitteilungsblatt wird „outgesourct“ und soll künftig in Zusammenarbeit mit einem externen Verlag erstellt werden.

Wasserbasketball, Zielspritzen und mehr

Was ist wohl in Zapfendorf los, wenn sich die von-Lerchenfeld-Schule, die Martin-Wiesend-Schule, die Bartolomeo-Garelli-Schule, die Bertold-Scharfenberg-Schule, die Giechburgschule Scheßlitz, die Don-Bosco-Schule Stappenbach und die Kooperationsklasse aus Burgebrach treffen? Und dann auch noch im Freibad Aquarena? Genau: Es ist wieder Zeit für das integrative Schwimmfest von Stadt und Landkreis Bamberg.

Zwischen Verhältnismäßigkeit und Schamgefühl

Nachdem in der Dezember-Sitzung des Hallstadter Stadtrats das über mehrere Jahre verfolgte HallStadtMuseum „beerdigt“ wurde, stand nun die Entscheidung auf der Tagesordnung, wie mit dem Gebäude Fischergasse 6 (im Bild) weiter verfahren werden soll. Dabei gab es kontroverse Diskussionen. Außerdem wurden die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung zur Sanierung Marktplatz und Lichtenfelser Straße vorgestellt.

Viel Konzept – und wann wird gebaut?

Die Nachbargemeinde Rattelsdorf hatte eine Spielplatz-Kommission, Zapfendorf dafür den Spielplatz-TÜV im Rahmen des Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (SEK) und danach einen Arbeitskreis. Die Ergebnisse, wie es mit den Spielplätzen im Hauptort weitergehen soll, wurden nun vorgestellt, das Konzept wurde auch angenommen. Wie und wann es aber konkret wird, ist unklar. Beschlossen wurde im Gemeinderat zudem der Haushalt 2015.

Freibäder: Klotz am Bein oder wichtiger Standortfaktor?

Gerade im Herbst und nahenden Winter denken wir doch gerne an den Sommer : tolles Wetter mit viel Sonnenschein und warmen Temperaturen. Und wenn es besonders heiß ist, geht es ab ins Freibad. Bei uns finden wir auch gleich das Aquarena in Zapfendorf und das Freibad Bettelsee in Hallstadt. Wie steht es eigentlich um die Freibäder? Welche Bedeutung haben sie? Und wie verlief die letzte Freibad-Saison?